"Weißer Löwe" für das Theater Nikola


Landshuter Amateurtheater erhält am 6. März "Heimatpreis Niederbayern"

 

Das Theater Nikola bekommt den "Heimatpreis Niederbayern" verliehen. Das hat der Vorsitzende des Amateurtheaters, Reinhart Hoffmann, per E-Mail erfahren. Die Mitteilung hat ihn sehr überrascht."Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet und ich bin sehr stolz." Die Auszeichnung würdige die Arbeit des Theater Nikola, das versuche, mit einer Vielzahl an Regisseuren, von denen jeder andere Schwerpunkte setze, ein breites Angebot für das Publikum zu schaffen, so Hoffmann weiter. Am 6. März findet die Preisverleihung in Passau statt, dort übergibt Heimatminister Markus Söder den "Weißen Löwen".

Im September 2015 wurde der Preis das erste Mal ausgelobt, seitdem wurden Einrichtungen in der Oberpfalz, Mittelfranken, Schwaben und Oberfranken ausgezeichnet. Gewürdigt werden laut Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat herausragende Dienste der Erhaltung und Förderung des bayerischen Brauchtums sowie der Pflege bayerischer Lebensart. Bisherige Preisträger der einzelnen Bezirke waren unter anderem die Drachenstich-Festspiele Furth im Wald, der Kötztinger Pfingstritt und die Bamberger Kurzfilmtage.