Sie sind Besucher
127059
seit 1.3.2009

Buehne Landshut

Interessenverband der freien

darstellenden Künste

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unserer Webseite und Funktionen und Inhalte  auf. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verantwortlicher nach DSGVO

Theater Nikola Landshut e.V.
vertreten durch den 1. Vorsitzenden Reihnhart Hoffmann
Troppauerstrasse 23a
84028 Landshut

Telefon: 0871-22399


Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

 

Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus kann aber eine Speicherung erfolgen, wenn dies durch Gesetze oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Daten können auch dann gelöscht werden, wenn eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, ausser die Daten werden noch für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung gebraucht.

 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Für die Bereitstellung unseres Internet – Auftritts verwenden wir Joomla als freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software die bei 1&1 Webhoster laeuft.
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:


a) IP-Nummer des anfragenden Computers

b) Datum und Uhrzeit des Besuchs

c) URL der verweisenden Webseite

d) abgerufene Datei

e) Status Code; dieser gibt an, ob die Daten erfolgreich ausgeliefert wurden bzw. ob ein Fehler aufgetreten ist

e) verwendeter Browser und Angaben zum Betriebssystem des anfragenden Computers

 

Die Daten werden in den Log-Files unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Wir benötigen die Informationen in den Log-Files auch um die Funktionsfähigkeit unseres Internet-Auftritts sicherzustellen. Zudem erhalten wir so Hinweise zur Optimierung und zur Absicherung unserer Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt. Die Log-Files werden gelöscht, sobald sie nicht mehr gebraucht werden. Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Log-Files ist für den Betrieb der Internetseite technisch zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

Verwendung von Cookies


Wir verwenden keine Cookies.

 

Kontaktformular  

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Die in der Eingabemaske eingegeben Daten werden uns übermittelt und gespeichert.

Diese Daten sind:

 

a) Der Inhalt des Felds „Name“

b) Der Inhalt des Felds „Email“

c) Der Inhalt des Felds „Ihre Nachricht“

Desweiteren koennen auf freiwilliger Basis weitere personenbezogenen Angaben gemacht werden:

a) Der Inhalt des Felds „Zusatz“
b) Der Inhalt des Felds „Strasse/Nr“
c) Der Inhalt des Felds „PLZ/Stadt“
d) Der Inhalt des Felds „Bundesland“
e) Der Inhalt des Felds „Land“
f) Der Inhalt des Felds „Telefon“
g) Der Inhalt des Felds „Handy“
h) Der Inhalt des Felds „Fax“

 

Für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten im Log-File des Web-Servers gespeichert:

 

a) Der Inhalt des Felds „Name“

b) Der Inhalt des Felds „Email“

c) Der Inhalt des Felds „Ihre Nachricht“

d) Bestätigung der Einwilligungserklärung

 

Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der Theater Nikola e.V. wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die Theater Nikola e.V. informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Sie können der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Bearbeitung Ihrers Kontaktwunsches nicht fortgeführt werden. Sie können den Wiederspruch per Brief formlos an die oben angegebene Adresse senden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

Ihre Rechte

Ihnen stehen folgende Rechte zu:


Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen infomiert werden:

 

Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen auf Anfrage mitteilen, ob personenbezogene Daten bei uns gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. So können die Zwecke erfahren, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden, die Empfänger denen wir eventuell die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt haben oder noch offengelegt werden. Außerdem können Sie Auskunft über die geplante Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder, falls das nicht möglich ist, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer erhalten.

 

Sie haben das Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

Sie haben das Recht, die Verarbeitung einzuschränken.

 

Sie haben das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

 

Falls Sie den Eindruck haben, dass wir Ihre Daten widerrechtlich verarbeiten, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Sie haben uns gegenüber ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung , sofern Ihre verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind. Wir werden die Berichtigung dann unverzüglich vorzunehmen. Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Ferner können Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten dann Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Falls Ihre personenbezogenen Daten dazu dienen Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Ihre personenbezogenen Daten werden im Falle eines Widerspruchs nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

usher1.jpg
Copyright